AMADE Mondiale

Zweck AMADE Mondiale

AMADE Mondiale ist eine politisch unabhängige Organisation, die sich für das Wohl benachteiligter Kinder auf der Welt einsetzt. Die Hilfsorganisation unterstützt körperlich oder seelisch erkrankte sowie geistig behinderte junge Menschen. Hautfarbe, Staatsangehörigkeit oder Religion spielen dabei keine Rolle.

Gründung AMADE Mondiale

Fürstin Gracia Patricia von Monaco hat AMADE (Association mondiale des amis de l’enfance) im Jahr 1963 gegründet. Die Abkürzung AMADE hat sie gewählt, „weil es ein Wort ist, das in Erinnerung bleibt. Es ist dem Wort Amore so ähnlich.“

Statement der Schirmherrin

„Als meine Mutter AMADE gründete, war ihr Hauptanliegen sicherzustellen, dass Kinder mit angemessener Fürsorge und Liebe versorgt werden. Die Situation von Kindern sieht heute deutlich anders aus. Die Bedrohungen, denen sie ausgesetzt sind, haben sich über die Jahre wesentlich verändert. Es werden mehr, und sie werden schlimmer: Krieg, Unterernährung, die weltweite Finanzkrise, Analphabetismus, die Aids-Pandemie. Die Herausforderungen haben sich weiterentwickelt – ebenso wie AMADE. Aber die Kernbotschaft ist dieselbe geblieben wie die, die meine Mutter betonen wollte: Kinder müssen das Zentrum all unserer Gedanken und Interessen sein.“
I.K.H. Caroline Prinzessin von Hannover Schirmherrin von AMADE Deutschland e.V.

AMADE Deutschland e.V.

Gründung AMADE Deutschland e.V.

Gründungsjahr: 2012

Vorstand AMADE Deutschland e.V.

  • Angelika Diekmann, Vorsitzende
  • Prof. Dr. Alexander Liegl
  • Claude Joël Giordan
  •  Anne-Marie Giordan
  • Cédric Braquetti
  • Benjamin Jean-Nicolas Labarrère
  • Pascal Boumaza
  • Ania Benhadji-Djilali
    Angelika Diekmann, Vorsitzende und Caroline Prinzessin von Hannover, Schirmherrin von AMADE Deutschland e.V. (Bild: Eric Mathon)

Kontakt AMADE Deutschland e.V.

Wie jede Wohltätigkeitsorganisation sind wir vor allem auf Spenden angewiesen. Für jeden Betrag, den Sie uns überweisen, sind wir dankbar und stellen Ihnen als gemeinnütziger Verein gerne eine Spendenquittung aus. Unser Spendenkonto: Sparkasse Passau, Konto 302 54 700, BLZ 740 500 00

Ansprechpartnerin

Angelika Diekmann Verlegerin der Verlagsgruppe Passau

Anschrift

Medienstraße 5, 94036 Passau

Telefon

+49 851 802 203

E-Mail

angelika.diekmann@vgp.de

Vielen Dank für ihre Nachricht!